Timo Becker - Vita

Timo Becker

(Buch&Regie)

Timo studierte als Fulbright-Stipendiat Regie am renommierten American Film Institute in Los Angeles (Master of fine Arts), und hält einen Dipl. Ing. der audiovisuellen Medien.

Zusätzlich nahm er Improvisationsunterricht bei Karen Maruyama (Groundlings L.A.), an einem Advanced Acting Workshop bei Belita Moreno teil(acting coach u.a. für "Almost Famous" und "Jerry McGuire"), erhielt Unterricht in der Meisner Technik bei Rob Spera und wurde persönlich von D.C. Fontana (Drehbuchautorin u.a. für Star Trek, Babylon 5, Dallas, Bonanza, etc.) betreut.

Hauptaugenmerk bei seiner Arbeit ist zu jedem Zeitpunkt die zu erzählende Geschichte. Jedes Detail dient nur dem grossen Ganzen. Hübsch fotografierte flache Charaktere finden sich genauso wenig wie willkürlich, "dokumentarisch" zusammengeklatschte "Kunstfilme". Das Herz einer jeden Filmproduktion ist die Realität der in ihr agierenden Figuren und jedes Werkzeug, dass zur Verfügung steht, sollte dazu verwendet werden diese Realität zu erschaffen, zu unterstützen und zu erweitern. Ob dies eine kontrollierte Handkamera oder elaborierte Kranfahrten, on-Location- oder Studiodreh bedeutet entscheiden die Bedürfnisse der zu erzählenden Geschichte.

Während seiner Ausbildung war er, neben seiner Arbeit als Regisseur und Autor, auch in nahezu jedem weiteren Bereich der Film- und Medienproduktion tätig, vom Schnitt diverser szenischer Filme, über Kamera- und Beleuchtertätigkeiten bis hin zu Toningenieur und -mischer.

Seine Filme finden die grossen Probleme der Menschheit in den Eigenheiten der menschlichen Natur und den Schwierigkeiten des Alltags.

Er bezeichnet sich gerne als Oxymoron.

[Greek oxumoron, from neuter of oxumoros, pointedly foolish] also bewusst töricht

News Demoband Produktion aktuelle Projekte Kontakt Über Filmemacher Timo Becker Kontakt